Wie ich zum Züchten kam

Nach drei Jahren mit Gina war der Wunsch nach einem zweiten Eurasier so groß, dass wir beschlossen das noch eine Fellnase bei uns einziehen soll. In der Zwischenzeit habe ich auf mehreren Spaziergängen Mehrhundbesitzer und Züchter getroffen, so dass sich der Entschluss letztendlich verfestigte.

Da Gina gesundheitlich topfit war und ich beruflich Zeit hatte, überlegten wir, mit ihr einen Wurf zu planen. Dafür mussten aber erstmal alle Bedingungen geschaffen werden. Also musste sie alle gesundheitlichen Untersuchungen über sich ergehen lassen. Danach war ich an der Reihe. Es musste ein Züchterseminar erfolgreich abgelegt werden, ein Zuchtstättenname gefunden und alle anderen Auflagen zur Zucht abgearbeitet werden. Jetzt brauchte wir nur noch einen Deckrüden. Zum Glück hatten wir bei allen Aufgaben und Fragen die EurasierZucht-Vereinigung an unserer Seite.

Es war geschafft und so kam im Februar 2019 der A-Wurf auf die Welt. Mit Amiro-George vom Fichtelberg hatten wir einen tollen Papa gefunden. Es waren fünf Welpen, davon waren leider zwei tot geboren. Die restlichen Drei entwickelten sich aber prächtig und haben tolle Familien gefunden.

Nach den toten Welpen überlegte ich lange, ob ich Gina nochmal decken lasse. In der Hoffnung, dass es beim zweiten Mal besser klappt, tat ich es doch. Mit Giacomo von der Mainschleife war auch wieder ein super Deckrüde gefunden. So kam am 25. September 2020 der B-Wurf auf die Welt. Es waren wieder 5 Welpen, aber auch hier war wieder ein toter Hund dabei. Gina hatte auch wieder sehr lange Wehenpausen und die Geburt dauerte dann auch dementsprechend lang. Auch erholte sie sich nach der Geburt sehr langsam. So beschlossen wir, mit Gina keinen Wurf mehr zu planen.

Den C-Wurf planten wir nun mit Abby. Ich hoffte so sehr das bei ihr alles gut gehen würde. Und sie machte alles so toll. Am 22.03.2022 brachte sie neun gesunde Welpen auf die Welt. Ich war so stolz auf sie. Auch die Aufzucht bewältigte sie, als hätte sie schon viele Würfe gehabt. Sie erholte sich auch recht schnell von diesem doch relativ großen Wurf, so dass wir mit ihr im Frühjahr 2023 den D-Wurf planen.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: